Berliner Philharmoniker.
Von Karajan bis Rattle.

Die Berliner Philharmoniker sind in ihrer Heimatstadt eine Institution, weltweit ein Synonym für exzellenten Musikgenuss. Mit ihren berühmten Dirigenten Herbert von Karajan, Claudio Abbado und Sir Rattle eilten sie von Erfolg zu Erfolg. Die Autorin erzählt erstmals die Geschichte des berühmten Orchesters von Karajan bis heute. Kenntnisreich und unterhaltsam stellt sie die Entwicklung und die innere Organisation des Orchesters dar, seine Zusammenarbeit mit namhaften Dirigenten, Solisten udn Komponisten sowie seine rege Reisetätigkeit.

Sie können das Buch kostenlos als PDF herunterladen:
Vorwort
Allgemeines
Karajan, Abbado
Reisen
Gastdirigenten
Salzburg
Rattle
Anmerkungen
Index

Sie können das Buch online bestellen: Amazon.de.

Berlin: Jaron Verlag 2005, 160 Seiten, mit 48 Figuren (ISBN 3-8977-3131-2)

Überarbeitet und übersetzt ins Japanische. Übersetzer: Hideaki Mogami. Mit gedruckten Fußnoten!

Sie können das Buch online bestellen: hier (hmv.co.jp) oder hier (7andy.jp).

Alpha-Beta publishing company, Tokio, Juni 2007 (ISBN 978-4-8719-8548-2)



Music at its Best: The Berlin Philharmonic
From Karajan to Rattle.

The Berlin Philharmonic is a synonym for excellent musical enjoyment. During the last fifty years it has gone from success to success with its illustrious conductors Herbert von Karajan, Claudio Abbado, and Sir Simon Rattle. Dr. Annemarie Kleinert relates the history of this period. Knowledgeable and entertainingly, she presents the development and the internal organization of the orchestra, its collaboration with renowned guest conductors, soloists, and composers, as well as its many voyages. This is a factual yet also engaging book that includes personal observations of musicians and conductors along with numerous photographs mostly taken by one of the members of this musical ensemble.

Revised and translated from the German book into English by Allan Mitchell. With footnotes printed!


Look inside or order follow these links:
from Germany (amazon.de),
from Britain (amazon.co.uk),
from USA (amazon.com).


Books on Demand GmbH, Norderstaedt, Mai 2009 (ISBN 3-8370-6361-5)



Le Journal des Dames et des Modes
ou la Conquête de l'Europe Féminine (1797 - 1839)

Das Buch beschreibt die Geschichte eines der ersten Frauenjournale Frankreichs, das sich durch hohe Auflagen und eine Erscheinungsdauer von 42 Jahren auszeichnete. Ein Kritiker verglich seinen Einfluß mit dem Napoleons, wobei seine »Eroberungen« höher bewertet wurden als die des Kaisers der Franzosen, weil sie das Empire überdauerten. Seine bunten Kupferstiche wurden überall in der zivilisierten Welt nachgezeichnet, denn sie stammten von talentierten Zeichnern wie Horace Vernet und Paul Gavarni. Es ist sehr wahrscheinlich, daß einer seiner unter Pseudonymen mitwirkenden Journalisten der frühe Honoré de Balzac war, eine Entdeckung, durch die der Balzac-Forschung neue Perspektiven eröffnet werden.

Sie können das Buch kostenlos als PDF herunterladen:
Sommaire
Les débuts vers 1800
L'apogée du journal
Le déclin après 1831
Conlusion
Annexe
Bibliographie
Remerciements, figures, index

Das Buch kann hier beim Verlag oder auf Amazon.de bestellt werden.

Stuttgart: Thorbecke 2001, 502 Seiten, mit 170 Figuren (ISBN 3-7995-7440-9)



Freie Universität Berlin. 1948 - 1973.
Hochschule im Umbruch.
Teil IV: 1969 - 1973. Die ungeliebte Reform.

Zusammengestellt und dokumentiert von Annemarie Kleinert, Peter Jahn und Jochen Staadt.

Berlin: FU Berlin 1990, 457 Seiten



Portrait of an Artist: Eva Evdokimova

Eva Evdokimova is doubtless one of the greatest ballerinas of the 20th century. The book describes the dancer's life, assesses her art, and supplies numerous illustrations of key moments in her career. It studies training at ballet schools in Munich and London, her apprenticeship in the corps de ballet in Copenhagen, her rise from soloist to prima ballerina at the Berlin opera, her maturation with the London Festival Ballet, and finally her stardom in many guest performances all over the world. Special attention is payed to her winning competitions in Moscow and Varna, and her being with the Kirov Ballet in Leningrad. It also analyses her interpretations of Giselle and Swan Lake. Interviews with some of her fellow dancers, such as Peter Breuer, who shared the stage with her in Coppelia and Romeo and Juliet, provide further insight into her art.

It can be ordered at "Versandantiquariat Markus Schröder"
(eMail: schroedemar@web.de).

London: Dance Books 1982, 132 p. (ISBN 3-927433-44-6)



Porträt einer Künstlerin: Eva Evdokimova

Sie können das Buch im "Versandantiquariat Markus Schröder"
(eMail: schroedemar@web.de) bestellen.

Berlin: W. Stapp 1981, 135 Seiten (ISBN 3-87776-704-4)



Die frühen Modejournale in Frankreich.
Studien zur Literatur der Mode von den Anfängen bis 1848.

This book is a pioneering study of the important sector of the French press, the fashion magazines. It describes how this sector evolved, and the first fifty years of its existence. Exemplarily magazines are investigated as far as their content and style is concerned. One of the key aspects is the connection between politics and these magazines, and also the importance of french famous writers, painters, and engravers for these journals. The book sketches the development of these periodicals from an elitist to a popular press.

With a bibliography of the journals until 1926.

PDF kostenlos herunterladen. (30.9 MByte)

E. Schmidt 1980 (Studienreihe Romania), 372 Seiten und zahlreiche Tabellen. (ISBN 3-503-01614-7)